Enovis Logo

Orthesen und Bandagen

Von Experten entwickelt

Stabilisierung und Schutz von Gelenken: 

Hierfür werden Orthesen und Bandagen eingesetzt - bei z. B. Knie, Sprunggelenk, Handgelenk, Hüfte oder Rücken. Je nach Krankheitsbild oder Verletzungsmuster entscheidet der Arzt, welches orthopädische Hilfsmittel den Therapieerfolg am besten unterstützen kann. Da jeder Körperbau und Krankheitsverlauf individuell variiert, müssen die orthopädischen Hilfsmittel auch individuell kompatibel sein. Aus diesem Grund können sowohl konfektionierte als auch maßangefertigte Produkte zum Einsatz kommen. Die Anpassung des Hilfsmittels findet in der Regel durch qualifiziertes Personal im Sanitätsfachhandel statt. 

Produktlösungen von Enovis

Enovis entwickelt passgenaue Produktlösungen mit hohem innovativen Anspruch an Material und Technologie, um das Ziel von Patient:innen zu unterstützen: 

Natürliche Beweglichkeit und aktive Lebensfreude. 

Entdecken Sie hier unsere passenden Bandagen und Orthesen für den jeweiligen Versorgungsbereich.

Was unterscheidet Orthesen und Bandagen und wie können Sie in der Therapie eingesetzt werden?

Orthesen

Orthesen sind in der Regel komplexe Konstruktionen aus verschiedenen Materialien. Sie wirken stützend oder fixierend, führend oder korrigierend und erlauben es so, von außen auf die geschwächten Bewegungsmuster einwirken und für Stabilisierung oder Entlastung sorgen zu können. Eine Orthese kann für verschiedene Zwecke zum Einsatz kommen:

  • Rehabilitation nach komplexen Operationen und Verletzungen, z.B. im Knie oder Hüftgelenk
  • Mobilitätserhaltung bei schweren Funktionsstörungen, z.B. in der Wirbelsäule
  • Aktive Korrektur bei Fehlstatik, z.B. bei Skoliose oder Hyperlordose
  • Entlastung, Unterstützung und Bettung bei Instabilität, z.B. im Sprunggelenk


Bandagen

Bandagen bestehen im Gegensatz zu Orthesen aus elastischerem Material. Auch sie stabilisieren, fixieren oder lenken betroffene Körperbereiche auf bestimmte Bewegungsrichtungen und entlasten Gelenke und Bänder, um sie vor Überbeanspruchung zu schützen. Eine Bandage kann in folgenden Bereichen zum Einsatz kommen:

  • Bei Sportaktivität, z.B. zum Schutz vor Muskelzerrungen und Dämpfung von Belastungen wie etwa im Handgelenk 
  • Nach Sportverletzungen, z.B. bei Instabilität oder Bänderdehnung im Sprunggelenk oder Schleimbeutelentzündungen in der Schulter (auch um Schwellungen oder Ergüsse schneller abheilen lassen zu können) 
  • In der Reha, z.B. bei Arthrosen, chronischen Gelenkerkrankungen oder nach einer Operation